2 Jahre Garantie für den Verbraucher auf Akku/Motor
Sichere SSL Verbindung
Tel: +49 89 8954333 - 0
Sicher einkaufen
Im rebike1 Shop halten wir eine Vielzahl an gebrauchten Premium E-Bikes für jeden erdenklichen Einsatzbereich bereit. Viele Neueinsteiger sind sich angesichts des breit aufgestellten Sortiments allerdings unsicher. Klar ist, dass nur mit dem perfekt passenden Modell maximale Effizienz und höchster Fahrspaß erreicht werden kann. Mit diesem speziellen Ratgeber wollen wir bei der Ermittlung des perfekten E-Bike Typs behilflich sein.
Jedes Jahr stellen die Fahrrad-Hersteller der Öffentlichkeit neue E-Bike Modelle vor. Oftmals sind es nur Kleinigkeiten oder die Optik, die den Unterschied zwischen den einzelnen Modelljahren ausmachen. Wieso also nicht auf ein gebrauchtes E-Bike zurückgreifen, wenn man sich einiger wichtiger Punkte gewiss sein kann?!

Was bedeuten die Klassifizierungen?

Der Kauf eines gebrauchten eBikes ist Vertrauenssache! Wir setzen alles daran, damit der Käufer viele Jahre Spaß an seinem Traumrad hat. Hierbei überlassen wir natürlich nichts dem Zufall: Alle von rebike1 angebotenen eBikes befinden sich in einem einwandfreien, technischen Zustand.

Die eBike Antriebe im Überblick

Den Kern eines jeden E-Bikes markiert der Elektro-Antrieb. Das System setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen, die nur perfekt aufeinander abgestimmt ein effizientes und zuverlässiges Radeln mit eingebautem Rückenwind gewährleisten. Zu den elementaren Bestandteilen eines E-Antriebs zählen der E-Motor, der Akku, die Steuerungselektronik sowie das Display als direkte Kommunikationsschnittstelle zwischen Fahrer und System. Im Bereich E-Bike Antrieb haben sich fünf Hersteller etabliert, die mit unterschiedlichen Systemen die verschiedensten Einsatzbereiche abdecken.

Der Akku: Worauf muss geachtet werden?

Der Akku speist das komplette E-Bike System mit der benötigten Energie. Nur ein kräftiger Akku ist in der Lage, das System auch über längere Distanzen mit ausreichend Power zu versorgen. Dem Energiespeicher kommt also eine bedeutende Rolle beim eBike zu. Angeboten werden im Handel unzählige Versionen und Ausführungen unterschiedlichster Hersteller. Doch Vorsicht: Akku ist nicht gleich Akku! Wir erklären nachfolgend, worauf vor dem Kauf als auch im späteren Betrieb unbedingt zu achten ist.

ebike: Die richtige Rahmengröße ermitteln

Egal für welches Ebike das Herz auch schlägt, für maximalen Fahrgenuss und ein optimales Sicherheitsgefühl ist die Rahmengröße von entscheidender Bedeutung. Die falsche Rahmengröße kann sogar gesundheitliche Folgen wie zum Beispiel Knieprobleme nach sich ziehen. Kurzum: Der Rahmen muss zum E-Biker passen wie ein gutes Paar Schuhe. Mit unserer Anleitung lässt sich die individuelle Rahmengröße schnell und sicher auch ohne Probefahrt ermitteln.
Für nahezu jeden Bereich des Radfahrens finden sich heute entsprechende eBike Modelle. Wurde das Pedelec früher ganz klar eher der älteren Generation zugesprochen, spricht elektrifiziertes Radeln mittlerweile alle Altersgruppen an.
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
Folgen Sie uns auf Social Media: