E-Bike fahren ist gesund

Viele Krankheiten beruhen heutzutage auf ein Mangel an Bewegung. Stress im Alltag, fehlende Lust an sportlichen Aktivitäten sowie gesundheitliche Bedenken tragen ihren Teil dazu bei, dass viele Menschen bewusst auf Bewegung verzichten. Leider ist dieser Ansatzpunkt in den meisten Fällen völlig falsch und sorgt sogar für eine weitere Verschlechterung des Allgemeinzustandes. Doch wie lässt sich bewusste Bewegung in den modernen Alltag einbauen? Eine Antwort hierauf ist sicherlich das E-Bike. Elektrifiziertes Radfahren bietet eine Vielzahl an Vorteilen und macht sogar richtig Spaß!
Den Kopf frei fahren und dem Stress des Alltags entfliehen: E-Bike Touren bieten beste Voraussetzungen, um endlich wieder zur Ruhe zu kommen und sich neu zu fokussieren. Wir stellen fünf abwechslungsreiche Touren vor, bei denen der Genuss an erster Stelle steht. Egal ob alleine oder mit der Familie, Spaß und atemberaubende Kulissen sind garantiert! Wer die Tour nicht auf eigene Faust planen möchte, findet bei den zuständigen Touristen-Verbänden Hilfe in Form von Broschüren bis hin zu Pauschalangeboten.
Zugegeben, günstige Ebikes gibt es wie Sand am Meer. Bereits der Blick in die Prospekte der Discounter offenbart das eine oder andere „Schnäppchen“, welches weder beim Antrieb noch bei der Ausstattung mit verführerischen Versprechungen geizt. Doch beim genauen Hinschauen entpuppt sich das verlockende günstige Ebike Angebot schnell als Enttäuschung. Billige Komponenten und ein schwacher Antrieb mit einer nicht zufriedenstellenden Reichweite sind die Kehrseite des vermeintlichen Ebike Schnäppchens. Wenn Du die hohen Anschaffungskosten für ein nagelneues Bike scheust, solltest Du Dich besser für ein gebrauchtes, aber qualitativ hochwertiges Premium Ebike von rebike1 mit Garantie entscheiden.

Faszination Berge

Kräftezehrende Touren in den Bergen waren früher ambitionierten Mountainbikern vorbehalten. Steile Anstiege mit mehreren hundert Höhenmetern erfordern vom Rider eine sehr gute Kondition, die oftmals über viele Jahre aufgebaut werden muss. Mit einem modernen E-MTB können heute allerdings auch Einsteiger oder konditionell schwächere Biker in den Genuss anspruchsvoller E-Bike Touren im alpinen Gelände kommen. Mit unseren Tipps kannst Du Dich gelassen den Herausforderungen in den Bergen stellen.
Das Herzstück eines E-Bikes bildet das aus E-Motor, Akku und Steuereinheit bestehende E-System. Die größte Aufmerksamkeit wird hierbei meist dem E-Motor geschenkt. Mit diesem Ratgeber wollen wir uns daher dem Antrieb in all seinen Ausführungen und Bauformen beschäftigen. Hier findest Du nicht nur die Antwort auf die Frage, welche E-Bike Motoren es überhaupt gibt, sondern auch welcher Typ für Dich am Besten geeignet ist.
Es ist wahrlich verlockend! Im Internet finden sich immer wieder Angebote, mit denen die Begrenzung der Tretunterstützung bis 25 km/h bei E-Bikes aufgehoben werden kann. Wieso also nicht bis 40 oder gar 50 km/h den Vorteil der E-Power nutzen? Lohnt sich solch eine Tuning-Maßnahme allerdings wirklich? Wir haben die Antworten auf die brennendsten Fragen!
Spezielle Förderprogramme ermöglichen beim Kauf eines E-Bikes deutliche finanzielle Einsparungen. Allen voran schreitet hierbei der Staat, der für privat genutzte Dienstfahrzeuge, zu denen auch Fahrräder und E-Bikes zählen, einen Steuererlass vorsieht.
Der Winter stellt besondere Anforderungen an Radfahrer und Pendler. Nicht nur Nässe und Kälte sorgen für Demotivation, sondern oftmals auch schlechte Sichtverhältnisse. Mit einem modernen E-Bike, hochwertiger Beleuchtung und der passenden Bekleidung steht dem Fahrspaß aber eigentlich nichts im Wege. Mit den folgenden Tipps ist auch in der kalten Jahreszeit Fahrvergnügen garantiert.
Mit dem Beginn der dunklen und kalten Jahreszeit endet für viele Radfahrer traditionell die Bike-Saison. Dabei wartet aber besonders der Herbst und der Winter mit tollen Möglichkeiten zum Radfahren auf. Nicht nur die klare Luft und das tolle Farbenspiel der Natur machen diese Jahreszeit besonders attraktiv.
Moderne E-Bike Motoren sind wahre Kraftpakete! Mit einem Drehmoment, der in den 1950er Jahren so manchem Auto zu Ehren gereicht hätte, zerren besonders Mittelmotoren mit einer unglaublichen Power am Antriebsstrang. Der verbauten Kette kommt als Bindeglied zwischen Motor und Ritzel/Kassette diesbezüglich eine besondere Bedeutung zu.
Für ein effizientes und auf Dauer gelenkschonendes Radfahren ist die ideale Sattelhöhe von entscheidender Bedeutung. Bei einem zu tief positionierten Sattel werden die Knie unnötig belastet, der zu hoch eingestellte Sattel zieht hingegen den Beckenbereich in Mitleidenschaft.
Moderne E-Bikes - insbesondere E-Mountainbikes - verfügen über ein ausgetüfteltes Fahrwerk, das dem Einsatzbereich entsprechend konzipiert ist. Damit das Fahrwerk aber wirklich effizient arbeiten und sein Potential voll ausschöpfen kann, müssen vorab einige Einstellungen an der Gabel und am Dämpfer (falls vorhanden) vorgenommen werden. Mit Hilfe der nachfolgenden Arbeitsschritte kann jeder Fahrer das Fahrwerk seines E-Bikes perfekt an seine Anforderungen anpassen.
Moderne hochwertige E-Bikes sparen nicht mit vielfältigen Einstellmöglichkeiten. Dämpfer, Federgabel oder der verstellbare Vorbau bilden die perfekte Ausgangsposition für eine individuelle Anpassung an persönliche Anforderungen.
Als sicherheitsrelevanter Komponente am E-Bike gebührt der Scheibenbremse natürlich erhöhte Aufmerksamkeit. Nur eine ordnungsgemäß gewartete Bremsanlage gewährleistet eine optimale Verzögerung. Nicht alle Arbeiten empfehlen sich hierbei für die Do-It-Yourself Werkstatt, die Kontrolle und der Austausch der Bremsbeläge können jedoch mit etwas handwerklichem Geschick von vielen Radfahrern selbst vorgenommen werden. Wir zeigen wie es geht.
Eine schlecht eingestellte Gangschaltung kann Dir die schönste Tour ordentlich vermasseln. Springende Gänge, die einfach nicht auf Anhieb sitzen wollen, zehren nicht nur an Deinem Nervenkostüm, sondern setzen auch dem Material zu. Dabei ist die Einstellung der Schaltung kein Hexenwerk und kann mit ein wenig Fingerspitzengefühl von den meisten E-Bikern und Radfahrern selbst vorgenommen werden. Wir zeigen wie es geht.
Du hast noch kein E-Bike und willst Dir gerne eines ausleihen, im Urlaub oder in Deiner Heimatstadt? Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Thema `E-Bike leihen´ haben wir hier für Dich zusammengestellt.
Du möchtest Deine Kinder mit dem E-Bike in den Kindergarten bringen? Oder endlich wieder gemeinsam mit der Familie einen Radausflug in die Berge machen? Dann ist die Kombination von E-Bike und Fahrradanhänger ideal für Dich. Damit kannst Du Deine Kids in den Kindergarten bringen, bequem Deine Wocheneinkäufe erledigen oder mit der Familie in die Berge fahren.
Endlich ist es soweit! Die Tage werden länger und die Sonne gewinnt zunehmend an Kraft. So langsam tauen auch unsere Glieder wieder auf und die Lust auf die nächste Tour kommt allmählich in Fahrt. Doch bevor Du Dich mit Deinem E-Bike in neue Abenteuer stürzen kannst, sollte unbedingt ein Frühjahrscheck des Bikes auf dem Programm stehen. Wir zeigen Dir worauf Du hierbei achten musst.
1 von 2