E-Rennrad – Macht das überhaupt Sinn?

Rennradfahrer sind schon eine besondere Spezies! Getrieben von höchstem Ehrgeiz richtet sich der Fokus ausschließlich auf schnelle Rundenzeiten und maximalen Speed – so zumindest die Einschätzung vieler Zeitgenossen, die nur wenig verständnisvoll den Trainingseifer von Rennradfahrern nachvollziehen können. Passt ein E-Rennrad da überhaupt ins Bild? Wir wollen der Frage nachgehen, wann ein E-Rennrad wirklich Sinn macht.
Tags: E-Bike, E-Rennrad

Mit dem E-Bike pendeln – So macht's Spaß!

Überfüllte Straßen, Staus und die nervige Suche nach einem freien Parkplatz veranlasst viele Pendler zum Umstieg auf das E-Bike. Neben dem verkehrstechnischen Vorteil bringt das elektrifizierte Radeln zudem einen enormen Nutzen für die Gesundheit.
Prinzipiell wäre es falsch zu behaupten, die E-Bike Tour hängt ausschließlich von der Reichweite des Akkus ab. Moderne Systeme entkoppeln den Antrieb oftmals komplett widerstandsfrei, wodurch sich E-Bikes auch ohne Strom fast wie ein herkömmliches Fahrrad pedalieren lassen. Doch so richtig Fahrspaß will dann, auch aufgrund des Mehrgewichts des E-Systems, jedoch nicht aufkommen. Wer auch sehr weite Touren mit ausreichend E-Power angehen möchte, sollte vorab einige Vorbereitungen treffen. Für ein Plus an Reichweite bieten sich E-Bike Ladestationen an, die Deinem ermüdeten Akku wieder neue Kraft verleihen.
Immer mehr Mountainbiker steigen von der Tretmühle auf ein starkes E-Mountainbike um. Die Gründe hierfür sind unterschiedlichster Natur. Während die einen lässig über Trails gleiten möchten, bevorzugen die anderen hammerharte Uphills im alpinen Gelände. Doch egal um welche Gruppe es sich auch immer handelt, das Plus an Power eines Mountainbikes mit E-Antrieb begeistert alle Rider. Damit der Umstieg auf das E-Mountainbike perfekt gelingt, haben wir von rebike1 für Dich die wichtigsten Tipps zusammengefasst.

E-Bike Reichweite: Wie weit komme ich mit dem E-Bike?

Beim Kauf eines E-Bikes stellt die Reichweite ein sehr wichtiges Kriterium dar. Abhängig vom Einsatzbereich und den Anforderungen werden vom Käufer hierbei unterschiedliche Maßstäbe gesetzt. Bereits mit der Wahl des Akkus nimmt der Käufer entscheidenden Einfluss auf die mögliche Reichweite. Wieso sich die Angabe der Reichweite der einzelnen E-Bike Modelle dabei nicht exakt angeben lässt, wollen wir in diesem Artikel erklären – und gleichzeitig auch Tipps geben, wie der Aktionsradius bedeutend erweitert werden kann.

Der Fazua Evation E-Bike Antrieb

Das Fazua Evation System hat die Welt der E-Bike Antriebe ordentlich auf den Kopf gestellt. Sowohl das Gesamtgewicht von nur 4,6 Kilogramm als auch die kompakte Bauform, die eine vollständige Integration im Rahmen ermöglicht, setzen nach wie vor Maßstäbe.

Was ist eine E-Bike Schiebehilfe?

Ratgeber E-Bike Schiebehilfe – Was steckt dahinter und brauche ich diese Funktion wirklich?
Viele E-Bike Antriebssysteme namhafter Hersteller kommen mit einer eingebauten Schiebehilfe. Wie die Bezeichnung bereits vermuten lässt, soll die Zusatzfunktion den Radfahrer beim Schieben des E-Bikes unterstützen. Doch so selbstverständlich, wie das Thema auf dem ersten Blick wirkt, ist die ganze Geschichte nicht. Wir verraten nachfolgend einige erstaunliche Fakten über die Schiebehilfe.

Wie sichere ich mein E-Bike vor Diebstahl?

Die stärkste Kette ist bekanntlich immer nur so stark wie das schwächste Glied. Die Schwachstelle eines hochwertigen Fahrradschlosses findet sich meistens nicht bei der Hardware selbst, sondern bei der Handhabung. Um einen möglichst sicheren Diebstahlschutz zu erreichen, müssen ein paar wichtige Regeln beachtet werden. Wir haben die wichtigsten Punkte für Euch zusammengefasst.

Brauche ich eine E-Bike Versicherung?

E-Bikes erfreuen sich einer immer größeren Fangemeinde. Die wachsende Nachfrage an guten und teuren Bikes zeigt sich aber leider auch mit Blick auf die aktuellen Zahlen der Diebstahlstatistik. Nach Angaben des GDV, dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft, wurden alleine im Jahr 2018 mehr als 292.000 Fahrräder gestohlen, der Durchschnittswert lag laut des Industrieverbands ZVEI mit 756 Euro pro Fahrrad sieben Prozent höher als im Vorjahr. Den Grund für die Steigerung gibt der GDV mit der wachsenden Beliebtheit von E-Bikes an und empfiehlt zum Schutz vor Diebstahl außerhalb der eigenen vier Wände eine Versicherung.

Ist E-Bike fahren gesund?

Viele Krankheiten beruhen heutzutage auf ein Mangel an Bewegung. Stress im Alltag, fehlende Lust an sportlichen Aktivitäten sowie gesundheitliche Bedenken tragen ihren Teil dazu bei, dass viele Menschen bewusst auf Bewegung verzichten. Leider ist dieser Ansatzpunkt in den meisten Fällen völlig falsch und sorgt sogar für eine weitere Verschlechterung des Allgemeinzustandes. Doch wie lässt sich bewusste Bewegung in den modernen Alltag einbauen? Eine Antwort hierauf ist sicherlich das E-Bike. Elektrifiziertes Radfahren bietet eine Vielzahl an Vorteilen und macht sogar richtig Spaß!

E-Bike Chip-Tuning: Eine verlockende Alternative?!

Es ist wahrlich verlockend! Im Internet finden sich immer wieder Angebote, mit denen die Begrenzung der Tretunterstützung bis 25 km/h bei E-Bikes aufgehoben werden kann. Wieso also nicht bis 40 oder gar 50 km/h den Vorteil der E-Power nutzen? Lohnt sich solch eine Tuning-Maßnahme allerdings wirklich? Wir haben die Antworten auf die brennendsten Fragen!

Tipps für garantierten E-Bike Fahrspaß im Winter!

Der Winter stellt besondere Anforderungen an Radfahrer und Pendler. Nicht nur Nässe und Kälte sorgen für Demotivation, sondern oftmals auch schlechte Sichtverhältnisse. Mit einem modernen E-Bike, hochwertiger Beleuchtung und der passenden Bekleidung steht dem Fahrspaß aber eigentlich nichts im Wege. Mit den folgenden Tipps ist auch in der kalten Jahreszeit Fahrvergnügen garantiert.

Wie wechsel ich die Kette am E-Bike?

Moderne E-Bike Motoren sind wahre Kraftpakete! Mit einem Drehmoment, der in den 1950er Jahren so manchem Auto zu Ehren gereicht hätte, zerren besonders Mittelmotoren mit einer unglaublichen Power am Antriebsstrang. Der verbauten Kette kommt als Bindeglied zwischen Motor und Ritzel/Kassette diesbezüglich eine besondere Bedeutung zu.

Wie stelle ich die Sattelhöhe ein?

Für ein effizientes und auf Dauer gelenkschonendes Radfahren ist die ideale Sattelhöhe von entscheidender Bedeutung. Bei einem zu tief positionierten Sattel werden die Knie unnötig belastet, der zu hoch eingestellte Sattel zieht hingegen den Beckenbereich in Mitleidenschaft.

Wie stelle ich das Fahrwerk beim E-Bike ein?

Moderne E-Bikes - insbesondere E-Mountainbikes - verfügen über ein ausgetüfteltes Fahrwerk, das dem Einsatzbereich entsprechend konzipiert ist. Damit das Fahrwerk aber wirklich effizient arbeiten und sein Potential voll ausschöpfen kann, müssen vorab einige Einstellungen an der Gabel und am Dämpfer (falls vorhanden) vorgenommen werden. Mit Hilfe der nachfolgenden Arbeitsschritte kann jeder Fahrer das Fahrwerk seines E-Bikes perfekt an seine Anforderungen anpassen.

Tipps zu den E-Bike Reifen!

Immer mehr E-Bikes rollen auf speziellen E-Bike Reifen, die mit Blick auf die höheren Belastungen und Durchschnittsgeschwindigkeiten des Radfahrens mit eingebautem Rückenwind konzipiert sind. Dies zeigt sich unter anderem darin, dass E-Bike Reifen im Vergleich zu herkömmlichen Fahrradreifen wesentlich pannensicherer sind.

Tipps zur E-Bike Scheibenbremse!

Als sicherheitsrelevanter Komponente am E-Bike gebührt der Scheibenbremse natürlich erhöhte Aufmerksamkeit. Nur eine ordnungsgemäß gewartete Bremsanlage gewährleistet eine optimale Verzögerung. Nicht alle Arbeiten empfehlen sich hierbei für die Do-It-Yourself Werkstatt, die Kontrolle und der Austausch der Bremsbeläge können jedoch mit etwas handwerklichem Geschick von vielen Radfahrern selbst vorgenommen werden. Wir zeigen wie es geht.

Wie stelle ich die Schaltung beim E-Bike ein?

Eine schlecht eingestellte Gangschaltung kann Dir die schönste Tour ordentlich vermasseln. Springende Gänge, die einfach nicht auf Anhieb sitzen wollen, zehren nicht nur an Deinem Nervenkostüm, sondern setzen auch dem Material zu. Dabei ist die Einstellung der Schaltung kein Hexenwerk und kann mit ein wenig Fingerspitzengefühl von den meisten E-Bikern und Radfahrern selbst vorgenommen werden. Wir zeigen wie es geht.