2 Jahre Garantie für den Verbraucher auf Akku/Motor
Sichere SSL Verbindung
Tel: +49 89 8954333 - 0
Sicher einkaufen

rebike1 Ratgeber: Welches E-Bike passt am Besten zu mir?

Im rebike1 Shop halten wir eine Vielzahl an gebrauchten Premium E-Bikes für jeden erdenklichen Einsatzbereich bereit. Viele Neueinsteiger sind sich angesichts des breit aufgestellten Sortiments  allerdings unsicher. Klar ist, dass nur mit dem perfekt passenden Modell maximale Effizienz und höchster Fahrspaß erreicht werden kann. Mit diesem speziellen Ratgeber wollen wir bei der Ermittlung des perfekten E-Bike Typs behilflich sein. 

Welcher Typ E-Biker bin ich? 

Der Gemütliche 

Der gemütliche E-Biker liebt den Genuss des Fahrens mit eingebautem Rückenwind. Egal ob im urbanen Dschungel oder beim Familienausflug am Wochenende, nicht die Hatz zählt, sondern lässiges Cruisen. Für diesen Typ E-Biker bieten sich besonders die City- und Urban-Modelle in unserem Shop an. Die aufrechte Sitzposition gewährleistet hohen Fahrkomfort und gute Sicht gleichermaßen. Mit einem sehr leichten Auf- und Abstieg bestechen die Tiefeinsteiger-Modelle. Natürlich kommt auch die Funktionalität bei täglichen Erledigungen nicht zu kurz: So ermöglicht ein Gepäckträger einen äußerst komfortablen Transport von Einkäufen, des Picknick-Korbs oder der Arbeitstasche. Vervollständigt werden die Bikes durch eine StVZO-konforme Ausstattung. 

Der Weltenbummler 

Beim Weltenbummler steht das Reisen an oberster Stelle. Natürlich muss nicht jede Ausfahrt direkt in einer Weltumrundung enden – vielmehr sind es tägliche Ausfahrten, mit denen der Reise-Typ ein attraktives Kontrastprogramm zum grauen Alltag setzt. Das können die Fahrten zur Arbeitsstelle sein oder die flotte Runde um den See, der Phantasie sind hierbei nahezu keine Grenzen gesetzt. Um dem E-Biker einen maximalen Wirkungsbereich zu ermöglichen, können mit dem Trekking E-Bike bei Bedarf selbst leichte Schotter- und Feldwege unter die Räder kommen. Schutzbleche schützen vor Dreck, Staub  und Schmutz. Die sportlich-komfortable Sitzposition lässt auch nach vielen Stunden im Sattel keine Rückenschmerzen aufkommen. Dank der StVZO-konformen Ausstattung ist maximale Sicherheit im Straßenverkehr gewährleistet. 

Der Rasante 

Der Name ist Programm: Der rasante E-Bike Typ hat keine Zeit zu verlieren - hier geht es um maximale Power! Hierfür bieten sich besonders die Cross E-Bikes an, die sowohl auf der Straße als auch im leichten Gelände ein atemberaubendes Tempo erlauben. Dank der puristischen Ausstattung können die Hersteller bei diesem Fahrrad-Typ ein erstaunlich niedriges Gewicht realisieren. Ähnlich verhält es sich auch mit E-Rennrädern, die immer mehr in Mode kommen. Die pfeilschnellen E-Bikes sind so flott, wie es die Optik bereits vermuten lässt. Wer noch schneller unterwegs sein möchte, kommt nicht an einem Speed-Pedelec vorbei. Doch Achtung, die sogenannten S-Pedelecs zählen nicht mehr als Fahrrad, sondern als Kraftfahrzeug. Neben einem Führerschein ist somit auch ein Versicherungskennzeichen erforderlich. 

Der Naturverbundene 

Leichte Offroad-Touren sind die Spezialität der Cross Country und All Mountain E-Bikes. Je nach Anforderungsprofil unterscheiden sich die Bikes durch ihren Aufbau und den maximalen Federweg. Moderne Cross Country und All Mountain E-Bikes rollen meist auf 29“ Laufrädern, eine Federgabel gehört bei diesen Modellen zur Standardausstattung. Cross Country E-Bikes richten sich an Rider, die einen leichten und flotten Untersatz für schnelle Runden benötigen. Einen breiteren Einsatzbereich erlauben die komfortablen All Mountain Bikes. Die Sitzposition ist aufrechter als beim Cross Country E-Mountainbike, der Lenkwinkel für mehr Laufruhe flacher. Überzeugende Uphill-Qualitäten gehen Hand in Hand mit tollem Handling und Stärken auf der Abfahrt. Genuss-Tourer, die auch alpines Gelände nicht scheuen, sind mit 150 mm Federweg sehr gut beraten. 

Der Adrenalinsüchtige 

Der Adrenalinsüchtige findet seinen Spaß auf extrem anspruchsvollen Trails, bei Enduro Wettbewerben oder im Bikepark. Dieser E-Biker benötigt ein Bike, das nicht nur maximale Performance bietet, sondern auch extrem hart im Nehmen ist. Die Enduro E-Mountainbikes mit bis zu 180 mm Federweg fühlen sich auf ruppigsten Abfahrten wohl, erlauben aber dennoch ein sehr entspanntes Touren. Wer es im Bikepark richtig krachen lassen möchte, sollte ein Downhill E-Mountainbike sein Eigen nennen. Der Spezialist für schnelle Abfahrtspisten kommt mit 200 mm Federweg und einem extrem flachen Lenkwinkel. Dank E-Antrieb wird ein Sessellift unnötig.

Tags: #ratgeber

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Indem ich die Schaltfläche „Bestellen“ betätige, willige ich ein, dass meine E-Mail-Adresse von der rebike1 GmbH verwendet wird, um mir interessante Angebote, Informationen und Veranstaltungsangebote gemäß der Datenschutzerklärung der rebike1 GmbH zukommen zu lassen. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen per E-Mail an info@rebike1.de, durch das über die Website abrufbare Newsletter-Formular, oder durch Mitteilung an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten.

Abonnieren Sie unseren Newsletter:
Folgen Sie uns auf Social Media: