E-Rennrad & E-Gravel Bikes: Unterstützung wenn es darauf ankommt

Anfänglich noch mit Skepsis betrachtet, peppt das E-Bike Rennrad den Bereich des Radfahrens um eine weitere, sehr attraktive Variante auf. Das E-Rennrad spielt überall dort seine Vorzüge aus, wo selbst ambitionierte Rennradfahrer an ihre Grenzen kommen. Dank des starken E-Antriebs und einer Tretunterstützung von bis zu 300% stellen Gegenwind, die weite Tour oder steile Bergauf-Passagen keinerlei Probleme mehr dar. Sogar die härtesten Klassiker der Tour de France oder Vuelta a Espana können mit spielerischer Souveränität bezwungen werden. Wieso also nicht die Berge mit einer Geschwindigkeit bewältigen, die selbst Profis aus den Reserven lockt? Trotz aller E-Power und Akku bleibt das elektrifizierte Rennrad durch die smarte Optik ein echtes Rennrad für Rennradfahrer.

Orbea Gain: So unauffällig und effektiv kann ein E-Bike Rennrad sein

Das Segment E-Bike Rennrad nimmt in letzter Zeit richtig Fahrt auf. Die fein in den Rahmen und das Gesamtbild integrierten Systeme genügen auch optisch den höchsten Anforderungen. Erst auf den dritten Blick offenbart sich das E-Rennrad mit Antrieb als solches. So verbaut der spanische Hersteller Orbea in seinem Rennrad Modell Orbea Gain den äußerst unauffälligen Motion X-35 Nabenmotor. Der starke Lithium-Ionen Akku sitzt seinerseits unsichtbar im Unterrohr. Ein zusätzlicher E-Bike Akku lässt sich bei Bedarf im Flaschenhalter unterbringen. Bei Geschwindigkeiten über 25 km/h trennt das E-Bike System sanft und dezent die Tretunterstützung. Das geringe Gewicht des Systems und die effektive Entkopplung gewährleisten dem Fahrer auch ohne Unterstützung einen effizienten Vortrieb.

E-Gravel Bike: Für noch mehr Fahrspaß auf Schotter und unbefestigten Wegen

Doch nicht nur auf der Straße bringt das E-Rennrad sehr viele Vorteile mit sich. Besonders interessant präsentiert sich der E-Antrieb beim modernen Gravel Biken. Auf Schotter fahrend und mit Gepäck beladen lassen sich die Strapazen dank Tretunterstützung auf ein Minimum reduzieren – und so gleichzeitig auch der Fahrspaß steigern. Neben einem hochwertigen E-Bike Antrieb verfügen die elektrifizierten Rennräder und Gravel Bikes über erstklassige Scheibenbremsen, die dem Fahrer jederzeit sichere Bremsmanöver ermöglichen. Durchdachte E-Bike Interfaces erlauben neben der Steuerung des Systems zum Beispiel auch die Integration eines Navis. Die gelungene Vernetzung der Technologien gewährleistet dem Radsportler somit noch bessere Trainingserfolge.



Anfänglich noch mit Skepsis betrachtet, peppt das E-Bike Rennrad den Bereich des Radfahrens um eine weitere, sehr attraktive Variante auf. Das E-Rennrad spielt überall dort seine Vorzüge aus, wo... mehr erfahren »
E-Rennrad & E-Gravel Bikes: Unterstützung wenn es darauf ankommt

Anfänglich noch mit Skepsis betrachtet, peppt das E-Bike Rennrad den Bereich des Radfahrens um eine weitere, sehr attraktive Variante auf. Das E-Rennrad spielt überall dort seine Vorzüge aus, wo selbst ambitionierte Rennradfahrer an ihre Grenzen kommen. Dank des starken E-Antriebs und einer Tretunterstützung von bis zu 300% stellen Gegenwind, die weite Tour oder steile Bergauf-Passagen keinerlei Probleme mehr dar. Sogar die härtesten Klassiker der Tour de France oder Vuelta a Espana können mit spielerischer Souveränität bezwungen werden. Wieso also nicht die Berge mit einer Geschwindigkeit bewältigen, die selbst Profis aus den Reserven lockt? Trotz aller E-Power und Akku bleibt das elektrifizierte Rennrad durch die smarte Optik ein echtes Rennrad für Rennradfahrer.

Orbea Gain: So unauffällig und effektiv kann ein E-Bike Rennrad sein

Das Segment E-Bike Rennrad nimmt in letzter Zeit richtig Fahrt auf. Die fein in den Rahmen und das Gesamtbild integrierten Systeme genügen auch optisch den höchsten Anforderungen. Erst auf den dritten Blick offenbart sich das E-Rennrad mit Antrieb als solches. So verbaut der spanische Hersteller Orbea in seinem Rennrad Modell Orbea Gain den äußerst unauffälligen Motion X-35 Nabenmotor. Der starke Lithium-Ionen Akku sitzt seinerseits unsichtbar im Unterrohr. Ein zusätzlicher E-Bike Akku lässt sich bei Bedarf im Flaschenhalter unterbringen. Bei Geschwindigkeiten über 25 km/h trennt das E-Bike System sanft und dezent die Tretunterstützung. Das geringe Gewicht des Systems und die effektive Entkopplung gewährleisten dem Fahrer auch ohne Unterstützung einen effizienten Vortrieb.

E-Gravel Bike: Für noch mehr Fahrspaß auf Schotter und unbefestigten Wegen

Doch nicht nur auf der Straße bringt das E-Rennrad sehr viele Vorteile mit sich. Besonders interessant präsentiert sich der E-Antrieb beim modernen Gravel Biken. Auf Schotter fahrend und mit Gepäck beladen lassen sich die Strapazen dank Tretunterstützung auf ein Minimum reduzieren – und so gleichzeitig auch der Fahrspaß steigern. Neben einem hochwertigen E-Bike Antrieb verfügen die elektrifizierten Rennräder und Gravel Bikes über erstklassige Scheibenbremsen, die dem Fahrer jederzeit sichere Bremsmanöver ermöglichen. Durchdachte E-Bike Interfaces erlauben neben der Steuerung des Systems zum Beispiel auch die Integration eines Navis. Die gelungene Vernetzung der Technologien gewährleistet dem Radsportler somit noch bessere Trainingserfolge.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-400,00 €
Orbea GAIN D20 2019 E-Rennrad mit 250W Extra-Power (weiß-perl-rot) Orbea GAIN D20 2019 E-Rennrad mit 250W...
3.399,00 € * UVP des Neuprodukts 2.999,00 € *
Zum Produkt
Zuletzt angesehen